Unsere Trainingszeiten

Training für JEDERMANN

dienstags ab 19 Uhr

(ab 28.03.2017)


Pistolenschießen

freitags auf Anfrage.


Jugendtraining  

Dienstags ab 17 Uhr

Donnerstags ab

17 Uhr (Lichtpunkt)












Aktuelle Termine
www.gratis-besucherzaehler.de
zur Geschichte Informationen Bericht

Auszeichnung für den Verein

Startseite Termine 2017 Jugend Presse Bilder Gästebuch
Impressum Kontakt Links Startseite Presse


Damenstadtpokal beim Schützenverein Tettenborn


Gute Stimmung herrschte im Tettenborner Schützenhaus anlässlich des Schiessens um den Damen-Stadtpokal. Die Sprecherin der Damen des Tettenborner Schützenvereins, Rita Sauerbier, freute sich bei der Begrüssung das alle 4 Vereine mit zahlreichen Schützinnen angereist waren.

So wurde fair und konzentriert um den von Wolfgang Buckmann gestifteten Wanderpokal geschossen. Die Siegerehrung nahm der 1. Vorsitzende Helge Gruß vor. Auch er freute sich über die gute Beteiligung und auch über die guten Ergebnisse.

Den vierten Platz belegte die Mannschaft der Schützengemeinschaft Steina mit 412 Ringen. Dritte wurden die Tettenborner Damen mit 425 Ringen, zweite die Damen des Schützenvereins Neuhof mit 436 Ringen. Sieger in diesem Jahr wurden die Damen der Schützengesellschft Bad Sachsa mit 449 Ringen. Die Leiterin der Bad Sachsaer Mannschaft, Iris Mollenhauer konnte somit den Pokal entgegen nehmen.

Auch die besten Einzelschützinnen von jedem Verein wurden mit einer kleinen Aufmerksamkeit bedacht. Renate Böttinger aus Steina erreichte 89 Ring, Annegret Spindler, Tettenborn schoss 88 Ring, Alexandra Schmidt-Hässler, Neuhof, schoss 92 Ring und auch die beste Einzelschützin kam mit Sylvia Howanitz mit geschossenen 96 Ring aus Bad Sachsa.

Die Tettenborner Schützendamen hatten auch ein umfangreiches, leckeres Büffett vorbereitet, so daß sich die Damen nach dem Schiessen stärken konnten und noch einige Stunden gemütlich zusammen gefeiert haben. Im nächsten Jahr wird dann die Schützengemeinschaft Steina Ausrichter sein. Der Gründonnerstag soll als Austragungstermin zunächst beibehalten werden.

 

Damenstadtpokal 2017

Das Bild zeigt die siegreiche Mannschaft der SG Bad Sachsa. (V.l.n.r. Brigitte Prietz, Sylvia Howanitz, Iris Mollenhauer, Ramona Meyer und Doris Kluß. Es fehlen: Renate Brandt und Heike Markert.)